Höchste Auszeichnung der IGBCE für Hermann Wiedholz

Zur Verdienstmedaille gratulieren Hermann Wiedholz (Mitte), der Bezirksleiter Augsburg Torsten Falke, Landesbezirksleiterin Bayern Beate Rohrig und Bezirksvorstandsvorsitzender Richard Tschernatsch (v. links). Foto: IGBCE

Anlässlich der diesjährigen Bezirksvorstandsklausur des IGBCE Bezirks Augsburg erhielt der ehemalige Ausbilder und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der MVV Industriepark GmbH Gersthofen Hermann Wiedholz die höchst Auszeichnung der IGBCE. Die Verdienstmedaille wurde dem langjährigen Betriebsrat, Elektromeister und Ausbilder für herausragende Dienste für die Gewerkschaft und die damit verbundene Unterstützung bei der Auszubildendenwerbung verliehen! Diese hohe Auszeichnung wird nur in besonders begründeten Einzelfällen auf Antrag des Bezirks- und Landesbezirksvorstandes durch den Hauptvorstand der IGBCE verliehen.

Bei der launigen Laudation ging Bezirksleiter Torsten Falke auf die tolle Zusammenarbeit bei der MVV Industriepark GmbH in Gersthofen ein und beschrieb, wie zahlreiche Kolleg*innen während der jahrelangen Ausbildertätigkeit des Kollege Wiedholz qualifiziert, fürs Berufsleben vorbereitet und zu Gewerkschafter*innen gemacht wurden. Zu den Gratulanten zählten auch Landesbezirksleiterin Beate Rohrig, Bezirksvorsitzender Richard Tschernatsch (Clariant) und 3 ehemalige BR Vorsitzende der MVV, die Kollegen Kamillus Frank, Wolfgang Hosp und Thomas Kastner, die sich jederzeit auf die Unterstützung Ihres stellvertretenden Vorsitzenden Hermann Wiedholz verlassen konnten.  

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram