Erfolgreicher Tarifabschluss bei Haupt Pharma

Es ist ein großer Erfolg in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für den IGBCE Bezirk München, die Vertrauensleute und die Tarifkommission bei Haupt Pharma in Wolfratshausen. 

Am Ende der Tarifverhandlungsrunde 2022 konnte die Tarifkommission mit dem Arbeitgeber einen zukunftsweisenden und sehr guten Kompromiss erzielen: Bei einer kurzen Laufzeit von nur 12 Monaten erhalten die ca. 330 Beschäftigten des Standorts ab dem 01.06.2022 ordentliche 3% mehr Entgelt und auch die Azubi Vergütungen steigen um 3%. “Ein weiterer Durchbruch ist uns bei den Verhandlungen mit der erstmaligen Einführung der Altersfreizeit ab 55 Jahren für Schichtmitarbeiter und ab 57 Jahren generell für alle Beschäftigten gelungen!”, urteilt IGBCE Verhandlungsführer Stefan Plenk. 

Insgesamt ergibt sich damit für die Beschäftigten in wirtschaftlich schwierigen und unsicheren Zeiten ein Plus von knapp 3,8%, wobei die Durchsetzung einer Arbeitszeitverkürzung durch die Altersfreizeit bei vollem Lohnausgleich ein besonderer Erfolg ist. Denn Arbeitszeitverkürzungen waren bisher beim Arbeitgeber quasi nicht verhandelbar, daher hat der Durchbruch bei der Altersfreizeit möglicherweise auch für die zukünftigen Tarifverhandlungen große Bedeutung. Nach zwei Verhandlungsrunden und tollen begleitenden Tarifaktionen wie einer Ostereierverteilung auf Schicht, sind auch die Vertrauensleute und die Mitglieder am Standort sehr zufrieden. Die kurze Laufzeit ist angesichts der derzeitig global so unsicheren wirtschaftlichen Situation eine gute Sache, weil man bereits im Frühjahr 2023 wieder Verhandlungen aufnehmen kann.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram