„Angriff auf die elementaren Rechte von Arbeitnehmern”

Um den Unternehmen in Bayern während der Corona-Krise zu helfen, sollen unter anderem die Arbeitnehmerrechte massiv beschränkt werden. Beispielsweise solle die tägliche Höchstarbeitszeit wegfallen und sachgrundlose Befristungen verlängert werden. Dies fordert die Vereinigung der Bayrischen Wirtschaft (vbw) in einem 11-Punkte-Plan. Die Landesbezirksleiterin der IG BCE Bayern, Beate Rohrig, hat darauf deutlich reagiert.

IG BCE Bayern zu 11-Punkte-Plan der vbw

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on telegram
Telegram